DFB klaut den Clubs die Sponsoren

Beitragvon Hoffi » 19. Jan 2013, 00:20

Bayer Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser hat den Deutschen Fußball-Bund (DFB) dafür kritisiert, dass die Fußball-Nationalmannschaft den Vereinen die Sponsoren wegnehme. "Es ist unser Problem, dass die großen Local Player, die im Markt tätig sind, abgefischt werden vom DFB. Die Unternehmen rennen zum DFB, weil er die Nationalspieler von uns hat", sagte Holzhäuser dem Wall Street Journal Deutschland. "Wenn ich Marketingbeauftragter der Nationalmannschaft wäre, dann könnte ich gut schlafen, da hätte ich nichts zu tun, ich bräuchte nur die Tür aufzuhalten", sagte Holzhäuser und schlägt vor, dass Teile der Werbegelder an die Vereine fließen könnten: "Der DFB ist ein gemeinnütziger Verband, der sich auch wirtschaftlich betätigen kann, sofern er mit den Einnahmen seinen gemeinnützigen Zweck erfüllen muss. Alles was darüber hinaus geht, ist freie Verfügungsmasse. Das könnte auch der Liga zukommen."
Hoffi
 
Beiträge: 105
Registriert: 01.2013
Geschlecht: nicht angegeben




Forum Statistiken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu "Allgemeines"


 
cron