DFB verhängt Geldstrafen gegen Schalke und Freiburg wegen Py

Beitragvon Hoffi » 15. Jan 2013, 00:21

Undisziplinierte Chaoten kommen Schalke 04 und den SC Freiburg teuer zu stehen. Das Sportgericht des DFB verhängte wegen mehrerer Ausschreitungen von Krawallmachern aus den Lagern der beiden Klubs gegen Schalke 50.000 Euro und gegen Freiburg 10.000 Euro Geldstrafe. Schalker Anhänger hatten im Pokalspiel bei Drittligist 1. FC Saarbrücken (19. August) Rauchbomben gezündet, im Bundesliga-Derby bei Borussia Dortmund (20. Oktober) Magnesium-Fackeln abgebrannt und ein verunglimpfendes Banner ("Tod dem BVB") gezeigt sowie im Punktspiel gegen Eintracht Frankfurt (24. November) über ein Dutzend Bengalos entzündet. Der dritte Fall führte zu Sachschäden und einer Verzögerung des Anpfiffs zur zweiten Halbzeit.

Zwei Vergehen der Freiburger

Freiburger Chaoten verhielten sich mehrfach ähnlich. Im Bundesliga-Spiel bei Hannover 96 (17. November) zündeten Breisgauer Anhänger einen Knallkörper, und im Pokalspiel bei Drittligist Karlsruher SC (18. Dezember) brannten SC-Rowdys mehrmals Bengalos ab.
Hoffi
 
Beiträge: 105
Registriert: 01.2013
Geschlecht: nicht angegeben




Forum Statistiken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu "Allgemeines"


 
cron