Bastian Schweinsteiger

Beitragvon Hoffi » 24. Jan 2013, 09:36

Fast hätte ich Bayern München verlassen

Bastian Schweinsteiger ist in den vergangenen Jahren zum unumstrittenen Führungsspieler beim FC Bayern München gereift. Im Interview mit dem Playboy verriet er, dass er 2008 beinahe den Verein verlassen hätte und erklärte, wie er sich in den letzten Jahren verändert hat. "Früher fuhr ich um halb zehn zum Training, und um halb zwölf lag ich wieder zu Hause am Pool. Heute bin ich eine Stunde vorher da, pflege mich. Weil ich weiß, wie wichtig mein Körper ist. Das versuche ich auch jungen Spielern zu vermitteln“, sagte Schweinsteiger. "Man darf ja Fehler machen, man muss nur daraus lernen. Ich mache selten den gleichen Fehler zweimal", so der Nationalspieler.

Schweinsteiger: Beinahe-Wechsel 2008

Nun ist der 28-Jährige aus dem Mittelfeld der Bayern nicht mehr wegzudenken. An der Spitze der Bundesliga, die vielleicht auf dem Weg sei, die beste Liga der Welt zu werden: "Wenn bald das Financial Fairplay noch dazukommt, könnte das durchaus sein." Trotzdem liegt die Zukunft des Nationalspielers nicht so sicher in München, wie man meinen könnte. "Ich habe einen Vertrag, den ich erfüllen möchte. Aber das Ausland hat immer seinen Reiz, und du weißt nie, was passiert", erklärte Schweinsteiger und verriet, dass er im Jahr 2008 kurz vor einem Wechsel stand. "Es wäre ein internationaler Top-Verein gewesen."
Hoffi
 
Beiträge: 105
Registriert: 01.2013
Geschlecht: nicht angegeben




Forum Statistiken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu "Bayern München"


 
cron