News

Beitragvon Manager » 6. Jan 2013, 00:04

Schalkes Schulden sinken

Aufsichtsratschef Clemens Tönnies sieht Bundesligist Schalke 04 auf einem wirtschaftlich guten Weg. "Wir haben den Schuldenstand um mehr als 35 Millionen Euro reduziert und liegen heute einen schönen Tacken unter 200 Millionen Euro, bei einem deutlich gestiegenen Umsatz von rund 180 Millionen Euro", sagte Tönnies dem Magazin "Wirtschaftswoche". Für die Zukunft erwartet der Unternehmer weitere Einnahmen, unter anderem aus dem Merchandising-Bereich. "2010 haben wir mit Trikots, Schals und Bettwäsche 12,5 Millionen Euro umgesetzt, bis 2015 wollen wir das auf 20 Millionen steigern", sagte Tönnies. Der Schalke-Chef ist zudem optimistisch, dass die Bundesligisten von der Vergabe der TV-Rechte für die Spielzeiten 2013/2014 bis 2016/2017 profitieren: "Wir zielen auf einen ordentlichen Aufschlag. Das steht uns zu." Dabei würde Tönnies auch in Kauf nehmen, wenn die ARD-Sportschau leer ausgehen würde. "Einerseits gucke ich gefühlt seit 50 Jahren Sportschau und fände es einen Jammer, wenn die den Bach runterginge. Andererseits können wir uns aus Romantik nicht neuen Einnahmequellen verschließen, die es uns ermöglichen würden, kräftig in die Mannschaft zu investieren", meinte Tönnies.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 6. Jan 2013, 00:04

Schalke mit Nachwuchs-Trio ins Trainingslager

Jens Keller, neuer Trainer des Fußball-Bundesligisten Schalke 04, geht mit einem Nachwuchs-Trio in die Vorbereitung auf die Rückrunde der Bundesliga. Abwehrspieler Dennis Erdmann aus der Regionalliga-Reserve sowie Kaan Ayhan und Max Meyer von den A-Junioren sollen ebenso am Donnerstag mit ins neuntägige Trainingslager der Königsblauen nach Katar fliegen wie der ein halbes Jahr an Aufsteiger Greuther Fürth ausgeliehene Brasilianer Edu. Auch die vor der Winterpause verletzten Atsuto Uchida, Ibrahim Afellay (beide Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Julian Draxler (Kapselreizung im Knie) greifen wieder an. Der Grieche Kyriakos Papadopoulos steht hingegen nach einer Knieoperation noch nicht zur Verfügung.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 6. Jan 2013, 00:05

Horst Heldt will mit Schalke 04 in die Champions League

Manager Horst Heldt hat bei Schalke 04 zu Beginn der Rückrunden-Vorbereitung trotz der Negativserie die ursprüngliche Saisonvorgabe der Königsblauen bestätigt. "Wir werden unsere Ziele nicht ändern, sondern wollen nach wie vor den erneuten Einzug in die Champions League schaffen", sagte der Schalker Sportvorstand ungeachtet von nur fünf Punkten des Tabellensiebten aus den letzten sieben Hinrunden-Begegnungen.

Beim obligatorischen Leistungstest der Knappen nach dem Jahreswechsel fehlten der österreichische Nationalspieler Christian Fuchs, Jefferson Farfan und der nach sechsmonatiger Leihzeit vom Ligakonkurrenten Greuther Fürth zurückkehrende Brasilianer Edu. Fuchs litt noch unter einer Grippe, Edu landete erst am späten Nachmittag in Deutschland. Beide reisen allerdings am Donnerstag ins neuntägige Trainingslager nach Katar mit, wohin Farfan in Absprache mit dem Klub direkt aus seiner peruanischen Heimat fliegt.

Neben den übrigen Profis begrüßte Schalkes neuer Cheftrainer Jens Keller auch drei neue Gesichter aus dem eigenen Nachwuchs. Dennis Erdmann aus der Regionalliga-Reserve sowie Kaan Ayhan und Max Meyer aus dem U19-Meisterteam der Gelsenkirchener.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 6. Jan 2013, 23:22

Horst Heldt äußert sich zum Holtby-Abgang

Im Rahmen eines Laktattests und dem Start der Vorbereitung auf die Bundesliga-Rückrunde beim FC Schalke 04 sprach Sportvorstand Horst Heldt bei Schalke TV über die Personalie Lewis Holtby. "Lewis ist ein Teil der Mannschaft und hat es verdient, auch die dementsprechende Unterstützung zu bekommen. Seine Entscheidung respektieren und akzeptieren wir. Ich weiß: Lewis wird weiterhin alles für den Erfolg der Mannschaft tun."

Geht Holtby noch im Winter

Auf Schalke ist man bestrebt, das Thema kleinzuhalten und in Ruhe beenden zu können. "Es gibt viele Leute, die seine Entscheidung nicht nachvollziehen können. Wir werden das hier aber gut zu einem Ende bringen", fügte Heldt an. Vielleicht wird dies früher als beim eigentlichen Vertragsende im Sommer passieren, da englische Vereine um den Nationalspieler buhlen und sie ihn offenbar noch in diesem Winter verpflichten wollen.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 6. Jan 2013, 23:25

Keller vor Rückrunde zuversichtlich

Der neue Trainer Jens Keller hat vor dem Abflug des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 ins Trainingslager nach Katar am Donnerstag Zuversicht verbreitet. "Wir haben zwar nur 13 Trainingstage bis zum Rückrundenstart gegen Hannover, aber in der kurzen Zeit werde ich versuchen, den Fußball einstudieren zu lassen, den ich mir vorstelle", sagte der 42-Jährige: "Ich freue mich nach den recht turbulenten Tagen im Dezember, als ich vor dem DFB-Pokalspiel gegen Mainz 05 zum neuen Cheftrainer auf Schalke berufen wurde, meine Mannschaft nun gezielt auf die kommenden Aufgaben vorbereiten zu können." Mit der Vorgabe des Vereins, trotz des Absturzes vor der Winterpause auf Platz sieben den Einzug in die Champions Leagues zu schaffen, habe er keine Probleme. "Soll ich als Trainer etwa sagen: Ich kann die Ziele, die der Verein vorgibt, nicht erreichen? Dann könnte ich ja sofort aufhören. Nein, das ist positiver Druck, auch für mich", sagte Keller. Im neuntägigen Trainingslager in Doha bestreiten die Gelsenkirchener zwei Testspiele. Zunächst feiern sie ein Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Superstar Raúl und dessen aktuellem Club Al-Sadd, ehe sie zwei Tage später auf den souveränen Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München treffen.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 6. Jan 2013, 23:37

Schalkes Trainingslager ohne Edu und Farfan

Ohne Jefferson Farfan und Edu startete Schalke 04 in sein Trainingslager in Katar. Die beiden Profis konnten den Trip in den Wüstenstaat wegen Visa-Problemen nicht antreten. Der Peruaner Farfan wollte eigentlich von Lima über Barcelona nach Doha anreisen. Aber bereits in Barcelona blieb der Schalke-Angreifer hängen. Der Brasilianer Edu durfte mit der Mannschaft aus Düsseldorf nicht abfliegen. Beide werden nun spätestens am Sonntagabend in Katar erwartet. Schalke setzte bereits alle Hebel in Bewegung, um für seine beiden Spieler eine schnelle Einreise-Genehmigung zu erhalten. Problem bei der Angelegenheit: Am Freitag war in Katar Feiertag und auch am Samstag arbeiten die Behörden in dem Land normalerweise nicht. Dass Farfan und Edu, die beide nun in Gelsenkirchen ein individuelles Trainingsprogramm absolvieren, nicht einreisen durften, stieß bei den Königsblauen auf Unverständnis. Laut Pressesprecher Thomas Spiegel habe der Verein die Visa für beide Profis frühzeitig beantragt.

Raul begrüßt seine Ex-Mitspieler

Der FC Bayern, der sich ebenfalls in Doha auf die Rückrunde vorbereitet, hatte im vergangenen Jahr die gleichen Sorgen. Da durfte der Brasilianer Rafinha zunächst nicht ins Land. In diesem Jahr klappte dies bei den Münchnern aber bei allen Spielern. Immerhin durften sich die Schalker bei ihrer Ankunft am späten Donnerstagabend auf dem Flughafen von Doha über einen netten Empfang freuen. Der Spanier Raul ließ es sich nicht nehmen, seine ehemaligen Teamkollegen zusammen mit seiner Frau persönlich zu begrüßen. Der 35-Jährige war im Sommer von Schalke zum Al-Sadd Sport Club nach Doha gewechselt. Am Sonntag trifft der Stürmer dann in einem Testspiel auf seinen alten Verein, für den er zwei Jahre gespielt hatte. Bis dahin steht für die Schalker unter ihrem neuen Trainer Jens Keller aber erst einmal harte Arbeit auf dem Programm, um die jüngste Krise zu überwinden. Keller (42) bat seine Profis am Freitagmorgen bereits um 7.00 Uhr Ortszeit (5.00 MEZ) zum Morgenlauf. Um 10.00 Uhr und am späten Nachmittag gab es dann auf dem Trainingsplatz zwei weitere Einheiten.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 7. Jan 2013, 00:30

Schalke müht sich zum Sieg über Al-Sadd Sports Club

Beim Wiedersehen mit Raúl hat Schalke 04 einige Gastgeschenke verteilt. Der Fußball-Bundesligist mühte sich im ersten Testspiel des Jahres gegen den Al-Sadd Sports Club aus Doha, für den der 35 Jahre alte Spanier seit Sommer spielt, zu einem mageren 3:2 (2:2). Die Schalker Tore gegen Al-Sadd, aktueller Tabellenführer in Katar, erzielten Klaas-Jan Huntelaar (6.), Julian Draxler (35.) und Benedikt Höwedes (66.). Für die Kataris trafen Ali Asadalia Qambar Baqer auf Vorlage von Raúl (43.) und Saeed Abuthaher (45.+1). Am vierten Tag des Trainingslagers in Katar machte der Tabellensiebte aus Deutschland, der zuletzt neun Pflichtspiele in Serie nicht gewinnen konnte, nach intensiven Einheiten einen äußerst müden Eindruck. Schalkes neuer Coach Jens Keller wechselte vor gerade einmal 200 Zuschauern zudem fleißig durch.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 7. Jan 2013, 23:12

Afellay und Moritz droht lange Pause

Der niederländische Nationalspieler Ibrahim Afellay sowie Christoph Moritz müssen das Schalker Trainingslager in Katar verletzungsbedingt verlassen. Der Leihgabe vom FC Barcelona droht eine Verletzungspause bis ins Frühjahr.

Afellay fällt mindestens zwei Monate aus

Aufgrund einer muskulären Verletzung fällt Afellay laut kicker mindestens zwei Monate aus. Der Niederländer fehlte bereits von Mitte November bis Weihnachten aufgrund einer ähnlichen Verletzung. Diese hatte er sich beim Länderspiel gegen Deutschland zugezogen. Der deutsche U21-Nationalspieler Christoph Moritz muss aufgrund eines Außenband-Anrisses vermutlich vier bis fünf Wochen pausieren. Der 22-jährige defensive Mittelfeldspieler verletzte sich am Sonntagabend bei einem Testspiel gegen Al Sadd Doha
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 9. Jan 2013, 00:14

Heldt erteilt Sneijder-Transfer Absage

Nach der Verletzung von Ibrahim Afellay wird der FC Schalke 04 wohl noch im Winter auf dem Transfermarkt tätig. Schalkes Manager Horst Heldt hat sich bereits mit möglichen neuen Spielern beschäftigt - Wesley Sneijder soll seinen Landsmann aber angeblich nicht ersetzen. "Wir werden versuchen, zu agieren", kündigte Heldt an. Gerade Sneijder war in der jüngsten Vergangenheit immer wieder mit den Königsblauen in Verbindung gebracht worden. Heldt hält einen Transfer Sneijders jedoch für unrealistisch. "Nein, glaube ich nicht", antwortete er gegenüber der WAZ auf die Frage, ob er sich nun um Sneijder bemühen werde.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 13. Jan 2013, 00:43

Krise auf Schalke: Hildebrand schlägt Alarm

Nach der 0:5-Niederlage in einem Testspiel gegen den FC Bayern München steht Jens Keller, Interims-Trainer des FC Schalke 04, bereits unter Druck. Während Keller keinen Grund zur Sorge sieht, fordert Torwart Timo Hildebrand nun eine Reaktion. Trotz der derben Pleite gegen die Bayern war Jens Keller mit dem Trainingslager in Katar zufrieden: "Ich habe ein gutes Trainingslager erlebt. Wir haben super gearbeitet. Es herrscht Harmonie, es passt alles. Es wird jetzt alles auf das Bayern-Spiel fokussiert. Aber das wird dem Trainingslager nicht gerecht", so der 42-Jährige.

Keller geht gelassen mit Kritik um

Die Kritik an seiner Person nahm Keller äußerlich gelassen: "Ich gehe relativ entspannt damit um. Mir war vorher klar, wie es zugeht in der Bundesliga." Keeper Timo Hildebrand zeichnet hingegen ein anderes Bild von der Situation auf Schalke: "Das muss der letzte Warnschuss gewesen sein, wir haben nicht mehr viele Möglichkeiten. Vielleicht müssen bei uns auch mal die Fetzen fliegen." Vor dem Rückrundenauftakt bestreiten die Schalker noch zwei Testspiele gegen Paderborn und Hannover. Trainer Keller ist sich der Bedeutung dieser Partien bewusst: "Klar sind das für uns zwei ganz wichtige Spiele, darüber brauchen wir nicht zu sprechen."
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Nächste

Forum Statistiken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu "Schalke 04"


 
cron