News

Beitragvon Manager » 7. Jan 2013, 00:30

Bruno Labbadia: Kein ''Druck'' zur Vertragsverlängerung

Trainer Bruno Labbadia vom VfB Stuttgart will sich mit der Entscheidung über eine Vertragsverlängerung Zeit lassen. "Wir haben keinen Druck", sagte der 46-Jährige am Rande des Trainingsstarts. Gespräche mit der Vereinsführung stehen noch bevor. Wenn es nach ihm ginge, könne er den Vertrag auch erst nach Saisonende unterschreiben, sagte Labbadia. Den Auftakt in die Vorbereitung nahmen die Stuttgarter zunächst nur mit einem Neuzugang, dem Nachwuchstorhüter Rastko Suljagic (17/Roter Stern Belgrad), in Angriff.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 7. Jan 2013, 00:30

Bobic sucht noch einen Stürmer

Ausschau hält VfB-Sportdirektor Fredi Bobic vor allem nach einem Stürmer. Der Algerier Ishak Belfodil vom FC Parma gehört zu den Kandidaten. Am Freitag reist der Bundesliga-Neunte ins Trainingslager nach Belek/Türkei. Dort wird neben Stürmer Cacau (Kreuzbandriss) auch Defensivmann Tim Hoogland (Windpocken) fehlen. Linksverteidiger Arthur Boka bereitet sich mit der Elfenbeinküste auf den Afrika-Cup vor.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 7. Jan 2013, 01:18

Bruno Labbadia zögert mit der Verlängerung

Manager Fredi Bobic vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart hat den zögernden Trainer Bruno Labbadia in Sachen Vertragsverlängerung unter Druck gesetzt. "Wir werden uns in der Türkei unterhalten, ich will das im Januar geklärt haben. Unser Ziel als Verein muss es sein, im Januar zu verlängern", sagte Bobic der Bild am Sonntag. Der VfB möchte Labbadia, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, gerne so schnell wie möglich für zwei weitere Jahre binden. Der 46 Jahre alte Coach betonte aber zuletzt, er habe in dieser Angelegenheit "keinen Zeitdruck". Bobic (41) sowie VfB-Präsident Gerd Mäuser (54) wollen am Rande des Trainingslagers der Schwaben in Belek/Türkei Gespräche mit dem Trainer führen. Labbadia ziert sich, weil ihm zum einen die meist negative Grundhaltung im Umfeld missfällt. Zum anderen hat er die Sorge, seine Ziele mit den finanziell klammen Stuttgartern auf Dauer nicht erreichen zu können. Dass der VfB etwa für den vor wenigen Tagen abgewanderten Verteidiger Maza keinen gestandenen Ersatz holen konnte, war für Labbadia schwer zu akzeptieren. Auch deshalb kokettierte er nun mit seinem Abschied. "Ich hätte keine Angst davor, acht Monate oder auch ein Jahr lang nichts zu machen", sagte er. Und: Alles sei möglich - der VfB, ein anderer Bundesligaklub, der Wechsel ins Ausland. In der Hinrunde beschwerte sich Labbadia immer wieder über die unzufriedenen Fans ("das Glas ist immer halb leer") und die Rahmenbedingungen seiner Arbeit. Jetzt hofft er, dass Bobic bis Ende Januar wenigstens einen Stürmer kauft, "der am besten variabel einsetzbar ist"
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 7. Jan 2013, 01:31

Shinji Okazaki sorgt für Doppelpack zum Sieg

Ein Doppelpack des Japaners Shinji Okazaki hat dem Bundesligisten VfB Stuttgart im Trainingslager in Belek einen 2:1 (2:0)-Testspielsieg gegen den türkischen Erstligisten Eskisehirspor beschert. Okazaki (10. und 12. Minute) traf innerhalb von zwei Minuten doppelt für die Schwaben. Für die Türken war Diomansy Kamara (52.) erfolgreich. Stuttgarts Daniel Didavi musste kurz vor Schluss angeschlagen den Platz verlassen.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 9. Jan 2013, 01:08

VfB Stuttgart forciert Vertragsverlängerung mit Labbadia

Manager Fredi Bobic möchte im Trainingslager des VfB Stuttgart im türkischen Belek die Gespräche mit Trainer Bruno Labbadia über eine Vertragsverlängerung vorantreiben. Der Übungsleiter, dessen Arbeitsvertrag am 30. Juni endet, hatte zuletzt angedeutet, in dieser Frage keine Eile zu haben.

Schnelle Entscheidung erwünscht

Gegenüber der Bild-Zeitung erklärt Bobic, dass er in der Trainerfrage eine schnelle Lösung bevorzugt: "Es ist legitim, dass du als Verein versuchst, das im Januar abzuschließen. Daran werden wir alles setzen." Das sei das Beste für alle Beteiligten und würde verhindern, dass im Umfeld Nervosität aufkomme, führt der Europameister von 1996 aus.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 13. Jan 2013, 01:17

VfB Stuttgart verlängert mit Sakai und Röcker

Der VfB Stuttgart verlängert die Verträge mit Gotoku Sakai und Benedikt Röcker. Nach Vereinsinformationen unterschreibt der Japaner bis 2016, Röcker bis 2015. Sportdirektor Fredi Bobic lobt seine jungen Spieler: "Wir sind sehr froh, dass wir Gotoku Sakai vor gut einem Jahr verpflichten konnten. Bereits damals waren wir davon überzeugt, dass er auf seiner Position enormes Potenzial hat. Er hat in diesem Jahr eine tolle Entwicklung gemacht." Auch Röcker habe sich "ebenso hervorragend entwickelt. Er ist beim VfB II als Führungsspieler gereift und hat sich durch seine konstant guten Leistungen für die Profis verdient gemacht", sagt Bobic.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 13. Jan 2013, 01:44

VfB Stuttgart glaubt an Vertragsverlängerung von Bruno Labbadia

Bruno Labbadia ziert sich noch immer, Präsident Gerd Mäuser aber glaubt fest an die Vertragsverlängerung des Trainers beim VfB Stuttgart. "Mein Gefühl sagt mir, dass wir das hinbekommen", sagte der Klubchef nach einem Gespräch mit Labbadia am Rande des Trainingslagers im türkischen Belek. Dennoch musste Mäuser am Freitag die Heimreise antreten, ohne eine Zusage des 46 Jahre alten Fußballlehrers für eine Ausdehnung der Zusammenarbeit bis 2015 erhalten zu haben.

Peronalplanung für Labbadia ein wichtiger Faktor

"Wir hatten ein gutes Gespräch, aber das Thema ist komplex. Das klärt man nicht bei einem einzigen Termin", sagte Mäuser weiter. Stuttgarter Medien zufolge ging es bei der Unterredung vor allem um die finanzielle und personelle Ausstattung des Kaders. Labbadia hat wiederholt seinen Unmut über die in dieser Hinsicht schwierige Lage beim klammen VfB geäußert. Zuletzt beschwerte er sich massiv darüber, dass der Klub ihm für den abgewanderten Verteidiger Maza keinen gestandenen Spieler als Ersatz verpflichten konnte.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 13. Jan 2013, 01:45

Ishak Belfodil ein Kandidat für den VfB Stuttgart

Die Vertragsverlängerung von Trainer Bruno Labbadia ist beim VfB Stuttgart ein zentrales Thema, damit zusammen hängen aber auch die Planungen für eine Verstärkung des Kaders. Diese hatte der Coach immer wieder als Grundlage für seine eigene Entscheidung angeführt. Labbadia wird daher mit Wohlwollen registriert haben, dass Manager Fredi Bobic das Trainingslager des VfB Stuttgart verlassen hat, um einen "möglichst vielseitigen Stürmer" (Labbadia) zu suchen. Erster Kandidat ist offenbar Ishak Belfodil. Der 20 Jahre alte Franzose mit algerischen Wurzeln ist als Linksaußen und Mittelstürmer einsetzbar. Für den FC Parma hat er in dieser Saison bei 17 Einsätzen in der italienischen Serie A sechs Tore (vier Vorlagen) erzielt.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Manager » 13. Jan 2013, 01:52

VfB Stuttgart trennt sich von RKC Waalwijk remis

Der VfB Stuttgart hat zum Abschluss des Trainingslagers in Belek/Türkei ein weiteres Erfolgserlebnis verpasst. Die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia kam gegen den RKC Waalwijk, Tabellen-Neunter der niederländischen Ehrendivision, nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Shinji Okazaki, der beim Test gegen Eskisehirspor doppelt getroffen hatte, konnte nach dem 0:1 durch Florian Jozefzoon (2.) für den VfB nur noch ausgleichen (9.). Der VfB reist am Samstag zurück an den Neckar. Die Rückrunde startet am 19. Januar beim VfL Wolfsburg.
Manager
Benutzeravatar
Forum Admin
 
Beiträge: 445
Registriert: 01.2013
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen


Re: News

Beitragvon Hoffi » 15. Jan 2013, 01:24

Duvier Riascos steht beim vfB Stuttgart auf dem Wunschzettel

Auf der Suche nach einem Stürmer ist der VfB Stuttgart angeblich in Mexiko fündig geworden. Sportdirektor Fredi Bobic schaute sich am Wochenende das Spiel zwischen Club Tijuana und Club Leon an. Im Blickfeld stand dabei der Kolumbianer Duvier Riascos. Der 26-jährige Kolumbianer hat in dieser Saison bereits acht Treffer in 16 Partien erzielt.

Im Jahr 2010 wurde er in China mit 20 erzielten Treffern Torschützenkönig und zum Fußballer des Jahres gekürt. Riascos gilt als kompletter Stürmer und könnte dem VfB sofort weiterhelfen. Allerdings wäre eine Ablösesumme fällig, da der Kolumbianer noch einen Vertrag bis 2016 besitzt. Sein bisheriger Verein verlangt dabei deutlich mehr als 2,5 Millionen Euro. Aus diesem Grund favorisieren die Stuttgarter zunächst ein Leihgeschäft bis zum Ende der Saison mit anschließender Kaufoption. Trainer Bruno Labbadia schaut sich zudem in Spanien nach neuen Spielern um. Stürmer Ishak Belfodil vom AC Parma, einstiger Wunschkandidat der Schwaben, scheint mittlerweile nicht mehr im Fokus der Stuttgarter zu stehen.
Hoffi
 
Beiträge: 105
Registriert: 01.2013
Geschlecht: nicht angegeben


Nächste

Forum Statistiken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu "VFB Stuttgart"


 
cron